Wertvolle Hinweise für Ihr SEO direkt aus der Google-Suche

Hinweise für Ihr SEO aus der Google-Suche - Titelbild

Photo by cetteup on Unsplash

Ja, richtig, aus der Google-Suche selbst können Sie bereits einige hilfreiche Hinweise für Ihr SEO mitnehmen. Das Ganze funktioniert ohne zusätzliche Tools oder Plugins. Die Google-Suche bietet mittlerweile viele Funktionen und zusätzliche Informationen, welche das Such-Erlebnis des Users noch angenehmer gestalten. Diese Tatsache können Sie jedoch auch als Website-Betreiber für die Verbesserung Ihres Google-Rankings nutzen, wenn Sie diese Informationen richtig interpretieren.

Interaktion mit der Google-Suche

Anzahl der Suchergebnisse

Geben Sie einfach Ihr gewünschtes Keyword als Suchanfrage bei Google ein und Sie können bereits dadurch schon einige Hinweise erhalten. Die Anzahl der Suchergebnisse gibt Ihnen bereits Hinweise auf die Konkurrenzsituation für einen Suchbegriff und damit auch indirekt auf das Suchvolumen. Ist die Anzahl der Ergebnisse sehr niedrig, so kann man davon ausgehen, dass neben der niedrigen Zahl von Suchergebnissen in der Regel auch nur selten danach gesucht wird.

Die Google-Suche mit Vorschlägen zu ähnlichen Suchanfragen

Ähnliche Suchanfragen

Sie können mit der Anzahl der Ergebnisse zu Ihrem Suchbegriff abschätzen, wie groß die „Konkurrenz“ ist. Je größer die Anzahl der Ergebnisse für eine Suche, umso größer ist der Wettbewerb für dieses Keyword und demnach ist es auch schwieriger eine Spitzenposition zu erhalten.

Autovervollständigung

Bei der Eingabe der Suchanfrage haben Sie höchstwahrscheinlich die Möglichkeiten zur Autovervollständigung gemerkt. Die Autovervollständigung können Sie sich auch für Ihre Suchmaschinenoptimierung zu Nutze machen. Diese Suchvorschläge sind zu einem diese, welche Sie selbst schon einmal eingegeben haben, aber zum anderen Vorschläge, welche von anderen Personen bereits eingegeben wurden. Für Sie als Autohändler ist auch die Tatsache interessant, dass hier passende& beliebte Suchanfragen aus Ihrer Region vorgeschlagen werden. Auch hier können Sie überlegen, ob Sie einzelne Keywords mit Ihre Suchmaschienenoptimierung mit einbeziehen.

Hinweise durch Featured Snippets

Seit einiger Zeit sieht man vermehrt neben der organischen Suchergebnissen und bezahlten Anzeigen auch weitere Snippets mit zusätzlichen Informationen. Diese hervorgehobenen Snippets (“Featured Snippets’) unterscheiden sich optisch von den anderen organischen Suchergebnissen , sind jedoch trotzdem Teil davon. Im Gegensatz zu den sogenannten “Rich Snippets” (zum Beispiel der Knowledge Graph), werden diese auch automatisch von Google ausgespielt, ohne dass diese vom Websitebetreiber angelegt werden müssen.

Hier zu sehen sind ein Featured Snippet mit einer Definition des Begriffs "Inbound Marketing" direkt in der Google-Suche sowie eine Fragebox "Nutzer fragten auch"

Diese Featured Snippets sollen die gesuchten Informationen des Users bereits direkt in den Suchergebnissen liefern und können einen Klick auf die dahinterstehende Website überflüssig machen. Die Featured Snippets sollen dabei die konkrete Suchintention des Users treffen. Achten Sie also darauf, die Suchintention der für Sie relevanten User kennenzulernen. Das gibt Ihnen wichtige Hinweise auf Ihre eigenen Maßnahmen und Ihre Content-Planung.

Für die Featured Snippets gibt es verschiedene Arten bzw. Darstellungsformen, welche die Suchintention der User darstellen:

"Nutzer fragen auch"-Box

Google liefert aus seinen Nutzungsdaten die Informationen und weiterführende Fragen, die der Suchintention der Nutzer für die Suchanfrage am besten entsprechen. Dieser Umstand ist ein Hinweis für Sie, welche Inhalte hierzu als besonders relevant für den Nutzer und das Google-Ranking eingestuft werden. Es ist daher empfehlenswert, diese Fragen mit Ihrer Landingpage zur Suchanfrage zu beantworten.

Text-Snippets

Die Text-Snippets liefern, wie oben dargestellt, Definitionen von Begriffen. Dabei werden häufig auf Beiträge auf Wikipedia zurückgegriffen. Die Suchintention ist hier logischerweise eine kurze Erklärung über bereits noch unbekannte Begriffe. 

Ein mögliches Ziel des Users ist es in diesem Fall eine Erklärung zu noch unbekannten Begriffen. Ein weiteres mögliches Szenario sind aber auch zielgerichtete und kurze Informationen wie zum Beispiel Alter bzw. Geburtstag von bekannten Persönlichkeiten. Bei entsprechenden Suchanfragen wie hier ist die Suchintention jedoch eindeutig zu erkennen und zeigen ganz gut, wie diese Snippets funktionieren.

Hier zu sehen sind ein Featured Snippet in der Google-Suche mit dem Geburtstags und Alter der Schauspielerin Daisy Ridley

Featured Snippets: Beispiel eines Text-Snippet

Übersichten und Listen

Eine weitere Form der Featured Snippets sind Übersichten mit – verglichen zu den Text-Snippets – etwas komplexere Informationen. Beispielhaft hierfür sind in den Suchergebnissen Spielpläne von Sportvereinen, oder Ferientermine. Auch hier ist die Intention für viele Suchbegriffe eindeutig. Jedoch wird aktuell für den weit gefassten Suchbegriff “star wars” das Snippet mit den Daten der ersten Kinovorstellungen für den kommenden Star Wars Film in den nahegelegenen Kinos ausgespielt. Das vorrangige Ziel mit dem Suchbegriff “star wars” ist es aktuell also die Daten zum Kinostart in der direkten Umgebung des Users herauszubekommen.

Hier zu sehen ein Featured Snippet mit einer Übersicht mit Daten der Vorstellungen für den neuen Star Wars Film in einem nahegelegenen Kino

Snippets mit Video-Inhalten

Video-Snippets sind üblicherweise immer dann zu finden, wenn die Suchbegriffe einen Bezug zu Filmen oder Serien haben. Das ist auch keine wirkliche Überraschung. Interessanter wird das Ganze, wenn der Suchbegriff keinen Bezug zu Filmen oder Serien hat. Bei komplexeren Definitionen können ebenfalls die Video Snippets ausgespielt werden. Der Suchbegriff “sizilianische eröffnung schach” führt aktuell zu solchen Video Snippets. Jeder der dem Schachspiel mächtig ist, wird wissen, dass eine Schacheröffnung ein komplexer Vorgang ist, der sich am besten im Video zeigen lässt. Genau dieses Signal bekam Google durch seine Nutzer, welche letztlich Video-Erklärungen am beliebtesten empfanden. Diesen Umstand verstand der Google-Algorithmus und packt daher Videos an die Spitze der organischen Suchergebnisse. 

Hier zu sehen ein Featured Snippet aus der Google-Suche mit Videoinhalten

Wie Sie sehen, gibt Ihnen die Google-Suche einige nützliche Hinweise auf das Suchverhalten Ihrer relevanten Nutzer – ganz ohne zusätzliche Tools. Behalten Sie dies im Hinterkopf und nutzen Sie das Wissen für Ihre eigenen SEO- und Content-Maßnahmen.