3 kostenlose Tools für Ihre OnPage Suchmaschinenoptimierung
Titelbild Blogbeitrag Kostenlose SEO Tools - Werbeagentur Halle

Photo by rawpixel on Unsplash

In diesem Beitrag stellen wir Ihnen 3 Tools vor, mit denen Sie kostenlos Ihr OnPage SEO verbessern können. Die vorgestellten Tools benötigen lediglich eine kostenfreie E-Mail-Registrierung. Bei den Tools handelt es sich zum Teil um Basis/Demo-Versionen, welche jedoch trotz Einschränkungen sehr umfangreich und für viele, gerade Neulinge, nützlich sein sollten.

Die Google Search Console

Mit der Search Console von Google erhalten Sie Einblicke in Ihre Website-Statistiken hinsichtlich der Google-Suchmaschine. Dazu gehören Impressionen (Wie oft war Ihre Seite in den Suchergebnissen zu sehen), Anzahl der Klicks, die Klickrate (Anzahl der Klicks / Anzahl Impressionen) sowie Ihre durchschnittliche Position während der erfassten Suchanfragen.

In der Search Console können Sie darüber hinaus sehen, über welche Suchanfrage Ihre Webseite jeweils gefunden wurde. Gerade dies kann Ihnen bei der Wahl Ihrer Keywords wichtige Erkenntnisse liefern. Neben den Keywords können Sie auch die Herkunftsländer der Klicks und Impressionen, sowie die Geräte (Ob vom Desktop-PC oder Mobil) erfassen.

Die Search Console erkennt fehlerhafte Seiten. Funktionieren Ihre Links und Weiterleitungen nicht, dann erhalten Sie einen Hinweis über dieses Problem. Aber auch kleinere Probleme werden registriert, wie zum Beispiel abgeschnittene Textüberschriften auf der mobilen Version Ihrer Webseite. Die genannten Probleme werden auch deshalb in der Search Console gelistet, weil diese sich negativ auf Ihre Google-Position auswirken können. Daher ist es sinnvoll, diese Probleme, sofern welche bestehen, auch zu lösen. Für die Nutzung ist lediglich ein Google-Konto notwendig. Aus Sicht des Datenschutzes und der DSGVO ist der Einsatz der Search Console unporoblematisch, da keine personenbezogenen Daten erhoben werden.

Seobility

Das webbasierte SEO-Tool von Seobility bietet selbst in seiner kostenlosen Version umfassende Hilfen für die Suchmaschienenoptimierung. Ich nutze diese Version selbst und habe bisher sehr viele positive Erfahrungen damit gemacht. Die kostenlose Variante ist zeitlich uneingeschränkt nutzbar und erlaubt 1 Projekt (Webseite), welches für die meisten Webseitenbetreiber oder Autohäuser ausreichend sein sollte.

OnPage-Analyse

Die Onpage-Analyse betrifft den Teil der Suchmaschinenoptimierung, den Sie selbst auf Ihrer Webseite beeinflussen. Diese fällt sehr umfangreich aus mit einer Einteilung in Technik, Struktur und Inhalte in prozentualer Bewertung der einzelnen Bereiche & Gesamtbewertung. Dabei kann einmal täglich eine Neubewertung (Crawling) durchgeführt werden. Diese Neubewertung kann im kostenlosen Basis-Account bis zu 1000 mal wiederholt werden. Das ganze ist sehr anwenderfreundlich und mit detaillierten Hinweise angelegt. Diagramme und Übersichten helfen bei der längeren Erfolgsmessung.

Die Web-Oberfläche des SEO-Tools von Seobility mit dem Übersichtsmenü für die Onpage-Analyse.

Seobility ist sehr anfängerfreundlich. Durch die schöne grafische Visualisierung und der klaren Einteilung in die 3 Teilbereiche Inhalt, Struktur und Technik. Anhand der bis zu 10 trackbaren Keywords errechnet das Tool einen eigenen Sichtbarkeitsindex mit dem Sie die Entwicklung Ihrer festgelegten Keywords täglich nachverfolgen können.

Keyword-Monitoring

Hier erlaubt die kostenlose Version die Überwachung von bis zu 10 Keywords. Sie sollten Ihre 10 wichtigsten & passendsten Keywords wählen. Zu den 10 Keywords können Sie Ihre aktuelle Position bei Google für das jeweilige Keyword erfassen und die Positionsänderung zum Vortag. Zusätzlich bekommen Sie Statistiken zum Wettbewerb um das Keyword und zum durchschnittlichen monatlichen Suchvolumen. All dies wird in einer Sichtbarkeits-Zahl zusammengefasst. Nicht nur das ist sehr interessant für Ihr SEO. Sie können sich darüber hinaus auch noch mit bis zu 3 Ihrer Mitbewerber vergleichen.

SEO Profiler

Im Bereich Website-Audit von SEO Profiler können in der kostenfreien Demoversion bis zu 200 ihrer Unterseiten gecrawlt werden. Als Ergebnis erhalten Sie die folgende Übersicht.

In dieser werden ihnen mögliche SEO OnPage relevante Fehler sowie weitere Warnungen und Auffälligkeiten gelistet. Sie bekommen in dieser Übersicht auch die Anzahl interner und externer Verlinkungen, die durchschnittliche Ladezeit jeder Seite, Erreichbarkeit und Klicktiefe. Die Klicktiefe sagt dabei aus, wie viele Klicks ein User von der Startseite aus benötigt um zur jeweiligen Unterseite zu gelangen.

Sie haben viele Möglichkeiten aktiv an Ihrer Google Position zu arbeiten und diese zu verbessern. Suchmaschenenoptimierung erfordert viel Zeit und Arbeit. Die Ergebnisse kommen in der Regel nicht über Nacht. Diese ermöglichen Ihnen jedoch die nachhaltige  Beobachtung Ihrer Google Positionen und dienen dem Erkennen von geeigneten Keywords.